Ergeb­nisse Deutsche Meis­ter­schaft Indoor Lacrosse 2019

Die Deutsche Meis­ter­schaft Indoor Lacrosse 2019 ist mit einer Vielzahl an tollen Spie­len am Ver­gan­genen Woch­enende mit einem pack­enden Finale der Her­ren zu Ende. Vie­len Dank an SC Frank­furt Lacrosse für die Aus­rich­tung und an alle Helfer die dieses Woch­enende möglich gemacht haben. Eben­falls möchten wir den Schied­srichtern danken, die für faire und sichere Spiele gesorgt haben und die gute Entwick­lung des deutschen Schied­srichter­we­sens erneut unter Beweis stellen. Par­al­lel zur Deutschen Meis­ter­schaft der Her­ren wurde auch das Finale des Lig­apokals der Damen ausgespielt.
Hier kon­nten Zuschauer ein­drucksvoll die neuen Regeln zum Damen Indoor Lacrosse bewun­dern und Fans und Spielerin­nen schienen sichtlich Spass zu haben. Videos aller Spiele der Her­ren und Damen wer­den in den näch­sten Tagen auf dem YouTube Kanal des DLaxV ver­füg­bar sein. Sta­tis­tiken zu den Spie­len der Damen und Her­ren sind auf Point­bench verfügbar.

In den Halb­fi­nals der Damen set­zten sich der DHC Han­nover denkbar knapp mit 13:12 gegen den HLC München durch. Im Finale trafen sie auf den ABV Stuttgart die JFKS Berlin klar mit 13:3 schlu­gen. Im Spiel um Platz drei sicherten sich die Münch­ner Damen mit einem 10:5 Sieg über Berlin den drit­ten Platz. In einem pack­enden Finale kon­nte am Ende der ABV Stuttgart mit einem 8:6 Erfolg den Titel im Damen Indoor Lacrosse Lig­apokal sichern.
Bei den Her­ren set­zten sich die Favoriten in den Halb­fi­nals durch. Im ersten Spiel schlug der HLC München die SG Bielefeld/​Hannover mit 18:15 und im zweiten Spiel unter­lag die SG Braunschweig/​Dresden/​Hamburg/​Leipzig/​Kiel der SG Köln/​Bonn mit 17:11. So lautete zum zweiten mal die Final­begeg­nung HLC München (im let­zten Jahr noch als SG) gegen die SG aus Köln Bonn. Im Spiel um platz drei liefer­ten sich die Mannschaften der Nord/​Ost Liga ein pack­endes Spiel welches am Ende mit 13:12 an die SG SG Bielefeld/​Hannover ging, welche sich wie im Vor­jahr den drit­ten Platz sicherte. Auch das Finale zwis­chen München und Köln/​Bonn gestal­tete sich nach anfänglicher Tor­flaute zu einem echten Spitzen­spiel. Mit einem Hal­bzeit­stand von 8:8 sahen die Zuschauer eine pack­ende zweite Hälfte in der am Ende der HLC München mit 14:13 die Nase vorne hatte. Somit holt München das Dou­ble mit Lig­apokal und Deutsche Meis­ter­schaft und die SG Köln/​Bonn ist nach zwei Titeln in Folge entront.
In den kpm­menden Wochen wird es für alle Inter­essierten die Möglichkeit geben sich für die Indoor Lacrosse Sai­son 2019/​20 anzumelden. Dies gilt gle­icher­maßen für die Damen sowie Her­ren. Zur MV kön­nen dabei Fra­gen zu den Ligen gestellt werden.