Neue Leitung für die Herren-​Nationalmannschaft

Der Deutsche Lacrosse Ver­band hat sich nach inten­siven Beratun­gen vom Trainer der Herren-​Nationalmannschaft, Matthew Bagley, getrennt. Damit zielt der Vor­stand nach dem neun­ten Platz bei der Welt­meis­ter­schaft in Israel in diesem Jahr auf eine grundle­gende Neuaus­rich­tung des Programms.

Wir möchten uns ganz her­zlich bei Matt Bagley und seinem Train­er­stab mit Chris Het­tler, John Mask, Andy Behles und Chrissi Frank bedanken“, betont Jakob Große­ha­gen­brock, 2. Vor­sitzen­der. „Matt und seine Assis­ten­z­trainer haben viel Energie und Zeit in das Pro­gramm gesteckt und es mit enormem Ein­satz deut­lich pro­fes­sion­al­isiert und nach vorne gebracht“, so Große­ha­gen­brock weiter.

Philip Werfs, Sport­di­rek­tor Her­ren gibt einen Aus­blick: „Mit Björn Wulfmeyer als Gen­eral Man­ager sowie Matthias Rau, Hannes Weis­becker und Eric Simon haben wir ein neues, gut aufgestelltes Man­age­ment­team, das sowohl Erfahrung als auch frische Ideen kom­biniert. Zusam­men mit diesem Team wer­den wir die Neuaus­rich­tung der National­mannschaft vorantreiben und das Pro­gramm für die kom­menden vier Jahre fit machen.“